Montag, Mai 07, 2007

Nich nett Herr Medlock

Was muss ich da bei der Netzzeitung lesen?
Da gewinnt der schwäbische Virtuose des geschliffenen Wortes ("Zum Abspritzen geil, ihr Arschgeigen!") nicht zuletzt dank Dieter Bohlens hemmungsloser Unterstützung DSDS, und schon hat der Herr Superstar kein Herz mehr für die Liebe.

Bei der Sendung bläst er dem Herrn (ja Herr. Für die, die es noch nicht mitgekriegt haben, Mark mag Männer ein bischen lieber als Frauen) noch einen.
Äh.
Handkuß zu natürlich, nich was ihr wieder denkt.

Auf die Frage wie es mit seiner Beziehung jetzt weitergeht hat er aber eine eher unromantische Antwort:
«Ich habe jetzt eine einmalige Chance. Da muss ich über Leichen gehen. Egal, welches Herz ich breche.»
Sprachs, und schoß den Kerl in den Wind...
Tsst. Hoffentlich hat er nicht die Hoffnung das in den nächsten Nächten Dieter als Bettwärmer einspringt, so weit geht seine Liebe zu Mark dann doch nicht. Glaub ich.

Kommentare:

crookshanks hat gesagt…

Der ist Schwabe? Schande über ihn...
Aber was kann man von jemandem erwarten auf den DB große Stücke hält?

Zeth hat gesagt…

Mir wär ja noch relativ egal was DB über den Sänger MM sagt, ist sowieso nicht meine Musik. Aber dieses ewige "was der alles durchgemacht hat", "wer aus solch einem schwierigen Leben kommt" usw usw.
Mensch Dieta, dann überweis ihm ne Mio und gut iss :)

Anonym hat gesagt…

Der Herr Medlock kommt aus Offenbach!!

Zeth hat gesagt…

Ok, jetzt sah ich mich doch tatsächlich gezwungen nach Mark Medlock zu googlen damit ich hier nix falsches behaupt.
Peinlich :)
Aber: Ich muss mich korrigieren, iss also ein Hesse, das Bobbelsche. "Kommt aus Offenbach" ist zwar irgendwie auch falsch (weil er wohl in Frankfurt geboren ist und als aktuelle Wohnorte auch noch Köln und Berlin zu finden sind), aber trotzdem Danke für den Hinweis.
Und jetzt möchte ich bitte nie mehr was über ihn lesen müssen, die Fan-Seiten haben mich Jahre meines Lebens gekostet *ärgs*