Donnerstag, August 16, 2007

Verdammt ich hab nix!

Der Mattes also.
Alter Scherge.
Damals in der Eislaufdisco Grefrath, da lief "Verdammt ich lieb dich" im Schnitt 8 mal am Abend. Inzwischen ist Matthias Reim vor allem bekannt für seine chronische Armut. In regelmäßigen Intervallen berichtet ein Boulevardmagazin davon was der arme Schlucker auf Malle für ein trauriges Leben führt.
Jetzt hat Sixt sich den Knaben geschnappt und eine Werbevideo mit ihm gedreht in dem genau das Thema mächtig auf die Schippe genommen wird. Zusammen mit einer Neuaufnahme des Liedes mit angepasstem Text zeigt man den Heroen der deutschen Musik in bester Glamour-Manier mit nem Mercedes rumcruisen, Frauen aufreissen, im Sonnenuntergang am Strand entlang galoppieren etc etc.
Nur alles UNGLAUBLICH schlecht gemacht. Eben getreu dem Motto "Billig" extrem offensichtliche Green-Screen-Aufnahmen usw.
Und spätestens als er mit dem Scheibenwischer die zugeworfenen Slips wegschaufelt findets man nur noch gut. Auf jeden Fall durchgucken, am Anfang sieht alles noch ziemlich normal aus...

(via Werbeblogger)

Kommentare:

Emily hat gesagt…

Geil!
Hach, war ich verliebt...
Damals in der Grundschule :)

Zeth hat gesagt…

Ach komm, du steht doch nur auf den schnittigen Wagen ;)